• Zielgruppen
  • Suche
 

Lebenlauf

Beruflicher Werdegang 

Seit 1. April 2012: Wiss. Mitarbeiterin LU Hannover; Drittmittelprojektförderung durch die DFG („Sachbeihilfe“/ Eigene Stelle), Laufzeit: 3 Jahre; Forschungsprojekt: „Multimodale Erzählformen in Serie: Die "Yellow Kid"-Zeitungscomics im späten 19. Jahrhundert“

1. April 2011 – 31.03.2012: Wiss. Mitarbeiterin (LfbA) am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Osnabrück, Fachgebiet Amerikanistik

WS 2010/11: Wiss. Mitarbeiterin, Nordamerikastudien, Universität Göttingen (bei Prof. Dr. Bärbel Tischleder); und Lehrbeauftragte am IfAA der Universität Osnabrück

1. Oktober 2009 – 31. März 2010: Lehrbeauftrage; Vertretung einer vakanten Juniorprofessur Amerikanistik

1. Oktober 2007 – 30. September 2009: Wiss. Mitarbeiterin Amerikanistik, CvO Universität Oldenburg

1. Oktober 2005 – 30. September 2007: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Englischen Seminar/American Studies, Leibniz Universität Hannover (Lehrstuhl Prof. Dr. Ruth Mayer) 

April 2005 – September 2005: Lehrbeauftragte im Fachbereich Amerikanistik, Englisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

August 2003 – August 2004: DAAD-Jahresstipendium für DoktorandInnen (August 2003 – August 2004), an der Columbia University, New York, NY

Oktober 2002 – Juli 2003: Lehrbeauftragte im Fach Romanistik, LU Hannover und wissenschaftliche Hilfskraft für ein Medien-Forschungsprojekt “Sprach- und Filmanalyse von Literaturverfilmungen und politischen Debatten” (unter der Leitung von Prof. Dr. Ekkehard Eggs); Verantwortliche des Medienarchivs am Romanischen Seminar

Oktober 2002 – Juni 2001: Studentische Hilfskraft für das Erasmus/Sokrates Austauschprogramm des damaligen FB Literatur- und Sprachwissenschaften der Leibniz Universität Hannover; Tutorin im Fach Romanistik; studentische Hilfskraft im administrativen Bereich; studentische Hilfskraft bei Frau Dr. Gislinde Seybert, Romanisches Seminar, LU Hannover

Ausbildung

2007: Promotion, American Studies, LU Hannover (Dissertationsschrift: "War & Trauma Images in Vietnam War Representations")

2003-04: Columbia University, New York, NY - Doktorandenstipendium des DAAD

2002: Magisterabschluss, LU Hannover (Magisterarbeit: "Tim O`Brien: Writing the Vietnam War")

WS 1994/95 - WS 2001/2002: Studium an der Leibniz Universität Hannover und der Université Paul Valéry III, Montpellier Frankreich

Mitgliedschaften

Deutscher Hochschulverband (DHV)

Deutsche Gesellschaft für Amerikastudien (DGfA)

European Association of American Studies (EAAS)

American Studies Association (ASA)

Deutsche Gesellschaft für Comic-Forschung (COMFOR)